Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
AUSFALL SPRECHZEITEN

Zusammenfassung Herren Großfeld -07.03.2020-

Zum Abschluss der Hauptrunde setzt es eine Niederlage.


Keine zwei Wochen später nach der unglücklichen Niederlage gegen Bautzen ging es am 07.03.2020 nach Heidenau. Im letzten Hauptrundenspiel ging es gegen das Heimteam und zugleich Spitzenreiter SSV Heidenau. Auch wenn es sich dabei um ein sehr schwieriges Spiel handeln sollte, war es den Jenaer möglich, auf Platz 1 zu kommen, vorausgesetzt, sie gewinnen mit drei Toren Vorsprung.

 

Das erste Drittel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Obwohl Jena sehr früh im Spiel in Rückstand geriet, konnten die Tikkis ihre erste Überzahl im Spiel nutzen und den Ausgleich zum 1:1 markieren (Tor: Rau, Assist: Hallabrin)

 

Im zweiten Drittel kam Jena trotz erneuten Rückstand wieder zurück ins Spiel und hielt nach Toren von Rau, Reibert (Assist: Rau) und Kaul für kurze Zeit ein 4:2 in eigenen Händen, was jedoch in der zweiten Hälfte des zweiten Drittels von Heidenau ausgeglichen werden konnte - 4:4 nach 40 Minuten.

 

Das letzte Drittel startete also wieder von null und so gingen beide Teams wieder hoch motiviert in die letzten Spielminuten. Wieder geriet Jena ins Hintertreffen und lag zwischenzeitlich mit 4:7 hinten. Nach mehrmaligen unfairen Verhalten seitens Heidenau gelang es den Thüringern, das Spiel nochmal spannend zu machen. Zum Erstaunen aller nutzen die Jenaer nämlich (fast) alle PowerPlays und konnten so auf 6:7 verkürzen. Nun entwickelte sich das Spiel zu einem harten Schlagabtausch. Vor allem die letzten zehn Minuten sollten so torreich werden, wie keine der vergangenen Spiele zuvor. Auf beiden Seiten fielen die Tore. Jena war am Drücker und wollte die letzten fünf Minuten mit einem sechsten Feldspieler spielen. Dabei kam es aber unglücklicherweise zu einem fatalen Wechselfehler, welcher das Konzept und die Siegchancen nahezu auf null setzten. Die Heidenauer zogen dadurch mit weiteren Toren davon. Letztlich kassierte Jena noch ein Empty-Net Gegentor und verlor schließlich verdient, aber deutlich zu hoch mit 8:12. Die Tore im dritten Drittel von Rau, Berger (Assist :Rau), Rauch (Assist :Rümmler) und Berger (Assist: Rau) waren leider zu wenig, da man durchUnkonzentriertheiten in den wichtigen Phasen des Spiels den Sieg verspielte.

 

Trotz dieser hohen Niederlage kann das Team stolz auf die Leistung sein. Gegen die beste Abwehr konnte Jena ganze acht Tore erzielen. Leider fielen auf unserer Seite zu viele unnötige Gegentore, weswegen die Thüringer am Ende mit leeren Händen da standen. Ein Lichtblick an diesem Spieltag war die mehr erfolgreiche Überzahl, welche im Training zuvor noch öfter trainiert wurde. Damit schließt der USV Jena die Hauptrunde auf Platz 3 ab und steht somit in den Playoffs! Unser Gegner steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest

.

Für den USV Jena spielten:

[K] Sebastian Rau, [T] Benjamin Knobloch, [T] David  Sindram Marie-Charlott Rümmler, Paulina Jacob, Manuel Hallabrin, Tomáš Rauch, Andreas Knauft, Milena Pölöskey, Maximilian Starke, Patrick Zimmer, Lukas Kaul, Andre Walther, Nathalie Berger, Joshua Reibert

 

Für den USV Jena trafen:

Rau (3), Berger (2), Reibert, Kaul & Rauch

 

Die Highlights des Spiels findet ihr hier: https://youtu.be/5yi-4gxfJo8

 

 

Danke an Melanie Münzberg für die Bilder und Ba Duong Dang für das Highlight Video.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurde der Spielbetrieb in allen Ligen ausgesetzt.

Bleibt gesund!


26.03.2020 18:00 Kategorie: Floorball
Von: Lukas Kaul