Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
7 Tischtenniskids nahmen am größten europäischen Nachwuchsturnier teil

Trainingslager in Schweden

Der Kader des Thüringer Orientierungssportes hat schon viele Möglichkeiten bekommen an verschiedenen Orten zu trainieren. Dieses Jahr war es ein ganz besonderer: Schweden.


Bilder: Kirsten R.

Für eine Woche, vom 7.7. bis 12.7.2018, waren wir, 23 Jugendliche, 5 Trainer sowie 5 Betreuer, Gast beim OL Verein von Finspang.  Dort durften wir deren Clubhaus bewohnen und die umliegenden Wälder und bereits vorhandenen OL-Karten für verschiedene Trainings nutzen.

Von Sonntag bis Donnerstag gab es täglich zwei Trainingseinheiten. Am Vormittag standen die schnellen Einheiten im Vordergrund und am Nachmittag lag der Fokus auf dem Erlernen der verschiedenen OL-Techniken wie Höhenlinienlauf, Kompasstraining oder Vereinfachen. Zum Ausgleich gab es Erholung am nahe gelegenen See, beim Hockey oder abendlichen Spielen von Gesellschaftsspielen.

Am Donnerstag Nachmittag sind wir gemeinsam nach Halland in Schweden gefahren, um das Gelernte gleich bei einem Dreitagewettkampf umzusetzen und uns mit den schwedischen Läufern zu messen. Das schwedische Gelände war immer sehr anspruchsvoll und so ganz anders als die heimischen Wälder, doch jeder von uns hat es gemeistert und dabei viel für sich lernen können. Am Sonntag war diese herrliche und unvergessliche Woche auch schon wieder vorüber und die Heimreise stand an.

Wir Jugendlichen bedanken uns ganz herzlich bei Susen Lösch, welche uns die Kontakte nach Schweden vermittelt hat sowie bei unseren Jungtrainern, welche die Trainingseinheiten auf einem sehr hohen Niveau vorbereiteten und mit uns durchgeführt haben.

Ein besonderer Dank geht an den TTV für die großzügige finanzielle Unterstützung, welche den Eigenanteil am Trainingslager zu stemmen geholfen hat.


04.09.2018 12:44 Kategorie: Orientierungslauf
Von: Kirsten R.