Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Klaus Duphorn verstorben

Rugbymannschaft des USV Jena verlängert mit Trikotsponsor


Bereits seit fünf Jahren ziert das Logo der HI Bauprojekt, eines großen Projekt- und Bauplaners mit Niederlassungen in Jena und Rudolstadt, die Brust des Zweitligisten. Beide Partner erneuten nun den Vertrag um weitere drei Jahre.

 

Am vergangenen Mittwoch trafen sich der Geschäftsführer des Universitätssportvereins, Thomas Fritsche, der Geschäftsführer der HI Bauprojekt, Ringo Jahn, sowie der Abteilungsleiter Peter Weimar zur offiziellen Vertragsunterzeichnung. Der neue Vertrag wurde mit einer Laufzeit von drei Jahren geschlossen. „Es freut uns wirklich sehr, dass wir den Rugbysport in der Region und die Zweitligamannschaft des USV weiter unterstützen können. Wir sehen mit welchem Engagement alle Beteiligten sich für ihren Sport einsetzen.“, kommentierte Ringo Jahn diesen Moment.

Die im Jahr 2000 gegründete HI Bauprojekt GmbH ist ein erfahrenes Unternehmen im Bereich der Ingenieurdienstleistungen für den Hoch- und Tiefbau. Derzeit arbeiten rund 50 Mitarbeiter in dem in Jena ansässigen Unternehmen. Das derzeit in Jena wohl bekannteste Projekt ist der Umbau des Ernst-Abbe-Sportfeldes.

Neben der Unterzeichnung des neuen Vertrages konnte den beiden Geschäftsführern der HI Bauprojekt, Stephan Kühn und Ringo Jahn, auch das aktuelle Trikot für die kommende Saison überreicht werden. „Wir hoffen mit der Unterstützung durch die HI Bauprojekt unser Engagement für den Rugbysport in Jena ausbauen zu können und dass wir uns bald mit guten Leistungen auf dem Platz bedanken können“, verkündet Peter Weimar zuversichtlich.

 

Wer nicht nur die neue Trikots sonder auch den spanennde Sport rund um den ovalen Ball vor Ort erleben möchte, bekommt schon am 11.09.2021 die Chance ein Heimspiel im Universitätssportzentrum in der Oberaue 1 zu bestaunen. Dort trifft der USV Jena auf den langjährigen Ligarivalen RC Dresden.

 


13.08.2021 14:00 Kategorie: Rugby
Von: Christopher Molzahn & Kenny Jandausch