Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten

22. Jenaer Sommernachtslauf am 17. August

Ziel: 3 in Folge

Katharina Lieb wird Thüringer Landesmeisterin

Landesmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in heimischer Halle


Katharina Lieb mit dem Reifen

Die Gymnastinnen des USV Jena konnte sich im Vorfeld der Thüringer Landesmeisterschaften beste Hoffnungen auf die Goldmedaillen in den beiden höchsten Altersklassen machen. So liebäugelten Lydia Schilling in der Jugendwettkampfklasse und Dauermeisterin Antonia Neumann in der Freien Wettkampfklasse mit dem Sieg. Leider mussten am Sonntag jedoch beide Gymnastinnen krankheitsbedingt passen. So blieb auch das vereinsinterne Duell zwischen den Jugendlichen Lydia Schilling und Katharina Lieb aus, welches sicherlich hätte spannend werden können. Katharina sicherte sich mit 3 soliden Übungen mit den Handgeräten Seil, Ball und Reifen mit deutlichem Vorsprung den Landesmeistertitel vor Nele-Marit Knüpfer und Celine Nitsch aus Gera. Direkt nach der Siegerehrung waren Ihre Gedanken dennoch bei der erkrankten Teamkollegin: „Es ist nur schade, dass Lydia nicht dabei sein konnte“, äußerte Sie gegenüber ihrer Trainerin Eva Neumann. In der Freien Wettkampfklasse blieb der Wettbewerb ohne Jenaer Beteiligung - Landesmeisterin wurde Nicole Dube (TSV Gera-Zwötzen) vor den Schwester Sarah und Jenny Kortschakowski (VfL Gera). In der Kinderklasse 8 konnte sich die USV-Gymnastin Victoria Gierczyk trotz eines Verlusts mit dem Reifen über die Silbermedaille freuen. Ebenso gelang Jasmin Grotz in der Kinderklasse 7 der Sprung aufs Siegerpodest - sie wurde Dritte. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nun nicht - am kommenden Wochenende steht der 3. Vorrunden-Wettkampf in der Regionalliga Ost in Berlin an. Bis dahin werden Antonia und Lydia hoffentlich wieder genesen sein und gemeinsam mit Katharina die Thüringer Mannschaften unterstützen.


05.03.2017 12:35 Kategorie: RSG