Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Erfolgreiche Eröffnung des USZ

Kanu Landesmeisterschaft Sachsen/ Thüringen 16. und 17.Juni 2018 in Saaldorf

Große Erfolge für die Jenaer Kanuten


K4 Schüler B: Anton, Wim, Karlsson und Janko (von links nach rechts)

Das zweite Mal in der Saison ging es für die Kanuten des USV Jena nach Saaldorf zur Regatta. Die Bundesländer Sachsen und Thüringen ermittelten über die 500m Distanz den gemeinsamen Landesmeister. Für den USV starteten 7 Sportler. Weitere Jenaer waren für die Vereine: Blaues Wunder Dresden, SC DHFK Leipzig und KSV Flöha aktiv.

 

Gerade im Schüler B Bereich konnten große Erfolge gefeiert werden. Der K4 der Schüler B gewann in der Besatzung Anton Cimalla, Wim Heinke, Janko Schneider und Karlsson Siebrecht. Im K2 schafften Anton und Wim ebenfalls das Rennen als Sieger zu beenden. Im K1 gelang es allen 3 Jenaer Fahrern des Jahrgangs 2006 den Endlauf zu erreichen. Im Endlauf wiederum qualifizierten sich die ersten vier, darunter auch Anton (2.) und Karlsson (4.), für das Superfinale der Jahrgangsbesten (Jg.06/07). In den Superfinals qualifizieren sich die ersten 4 Sportler für den Olympiapokal in Berlin. Im Superfinale standen wiederum 3 Jenaer Sportler am Start, denn Vincent Hübner (BWD) hatte sich im Jahrgangsendlauf der Altersklasse 2007 mit seinem zweiten Platz ebenfalls für das Superfinale qualifiziert. In diesem Lauf schafften es dann Anton (2.) und Vincent (4.) sich für Berlin zu qualifizieren. Beide dürfen somit ihre Vereinsfarben bei dem Länderwettkampf vertreten.

 

Erfreulich auch die weiteren Podestplatzierungen der USV Kanuten. Luca Mikolacjzak belegt mit seinen Teamkameraden der DHFK Leipzig im K4 der männlichen Jugend den 2. Platz. Julia Flößner gewann im K1 die Bronzemedaille und im K2 mit einer Dresdner Sportlerin Silber. Jenny Brand schaffte im K2 mit ihrer Dresdner Vereinskameradin den 3. Platz zu belegen. Bei den Herren sicherte sich Vitaliy Shvab im K4 der Leistungsklasse den Sieg. Im K1 erreichte Vitaliy einen guten 3. Platz über die 500m. In der Altersklasse A konnte Sebastian Schenkl den Landesmeistertitel erringen und zusammen mit Volker Ast den zweiten Platz im K2 einfahren. Neben den zahlreichen Medaillen gab es viele weitere gute Platzierungen. Somit die Auswahl zuversichtlich zu den Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg aufbrechen.


21.06.2018 08:42 Kategorie: Kanu