Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Premiere für die neuen Gruppenübungen

Jenaer Damen beenden die Saison auf Platz 2


Nach zweimonatiger Pause vom Ligabetrieb ging es am vergangenen Samstag für die Rugbyfrauen vom USV Jena zum Abschlussturnier nach Rottweil. Das war mal ein völlig neues Ziel nach dem letzten Turnier in Dresden und den Turnieren aus der Gruppenphase in Berlin, Dresden und Leipzig.

In Rottweil fand das zweite und damit letzte 7er-Turnier der Platzierungsrunde statt. Fünf Damenmannschaften kämpften dort um den ersten Platz im Ligapokal Süd der deutschen 7er Liga der Frauen: Die Gastgeberinnen vom RC Rottweil, der Münchener RFC, der RC Dresden, der TSV Handschuhsheim und die Damen vom USV Jena. Für jedes Team galt es also vier Spiele zu bestreiten – und das bei vielleicht etwas zu gutem Sommerwetter.

Jena fand mit dem ersten Spiel gegen die Frauen aus Handschuhsheim gut ins Turnier und konnte mit 27:0 einen ersten Sieg einfahren. Weiter ging es nach nur kurzer Pause gegen die gastgebende Mannschaft. Leider hat es hier nicht ganz gereicht und die Jenaerinnen mussten sich mit 7:17 geschlagen geben. Im dritten Spiel gewannen die Damen vom USV gegen den RC Dresden mit 24:5. Das vierte und letzte Spiel forderte dann noch mal die letzten Reserven und endete für Jena etwas unglücklich mit 0:36 gegen den Turniersieger aus München.

Die Rugbymädels aus Jena freuen sich, ihren insgesamt zweiten Platz in der Pokalrunde verteidigt zu haben und bedanken sich herzlich bei den Gastgeberinnen für den gelungenen Turniertag!

 

Es spielten:  Daniela Werner, Sandra Strömer, Chantal Sundqvist, Courtney Flynn, Elisabeth Ammer, Ariane Pollaert, Caroline Wasserkampf, Charlotte Günther, Antje Helbig, Verena Neumann und Judith Palm.

Begleitet wurden die Jenaer Damen von Daniel Füßel und Marko Piehler als Trainer.

Ganz besonderer Dank geht noch einmal an Courtney Flynn, die in Rottweil ihr (vorerst?) letztes Turnier für Jena gespielt hat.


28.06.2015 16:51 Kategorie: Rugby
Von: Charlotte Günther