Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Erfolgreiche Jugend

Familie Lösch für ehrenamtliches Engagement vom Landessportbund ausgezeichnet

Der Landessportbund Thüringen zeichnete die Jenaer Orientierungslauf Familie am 4. Dezember im Erfurter Augustinerkloster zusammen mit etwa 50 anderen Ehrenamtlichen aus.


Ausgezeichnet wurde Familie Lösch unter anderem für ihre sportlichen Erfolge. Sie hat es auf inzwischen 127 Einträge auf der Ehrentafel des Universitätssports geschafft und ist damit die erfolgreichste Familie seit 1911, dem Gründungsjahr des Vereins. Bedenkt man dabei, dass in die Ehrentafel nur Medaillen ab Deutschen Meisterschaften aufgenommen werden, kommen bei Familie Lösch noch weitaus mehr vordere Platzierungen von Landesmeisterschaften bis zu Ranglisten-Wettkämpfen hinzu.

Die Familie ist aber nicht nur sportliche aktiv, sondern sie gehört auch zu den „Motoren“ in der Abteilung – angefangen vom wöchentlichen Training über die Wettkampfmeldung und die Ausrichtung eigener Wettkämpfe – hauptsächlich der traditionsreiche Thüringer 24-Stunden-Orientierungslauf. Dessen Gesamtleitung hatte erst Papa Steffen von 1991 bis 2001 inne und inzwischen an Sohn Sören (ab 2017) übertragen. Die Mutti Ute ist seit 1987 tätig als Übungsleiterin und Meldeverantwortliche für die Wettkampfteilnahmen und wird deshalb auch zu Recht häufig als „Vereinsmama“ bezeichnet. Schwester Susen hat durch ihre zahlreichen Erfolge bei Deutschen Meisterschaften und den vielen internationalen Einsätzen von Weltmeisterschaften bis World-Games eine große Vorbildwirkung auf viele Aktive im Verein.

Zum Festakt erklärt LSB-Präsident Peter Gösel: „Ihrem Einsatz verdankt der Sport seine hohe gesellschaftliche Bedeutung. Ohne das Ehrenamt wäre der Thüringer Sport um vieles ärmer und kälter. Die Veranstaltung ist zugleich ein öffentliches Dankeschön an alle, die viele Stunden im Sport unentgeltlich aktiv sind.“

Der Verein und die Abteilung gratulieren den Ausgezeichneten recht herzlich.


08.12.2017 12:44 Kategorie: Orientierungslauf
Von: Mario Gorecki