Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Buntes Sportangebot für benachteiligte Kinder

Europalehrgang Ju Jitsu

20. Internationaler Lehrgang im Ju Jitsu vom 30.05.-02.06.19 in Jena


Unter der Schirmherrschaft der Europäischen Ju Jitsu Union fand vom Freitag, den 31.5. bis zum Sonntag, den 2.6. der 20. Internationale Lehrgang im Ju Jitsu statt. 60 Aktive trafen sich im Dojo des Universitätssportzentrums auf der Matte, um ihr Ju Jitsu zu vertiefen. Als Referenten waren der Präsident der EJJU, Charlie Lenz/9. Dan aus der Schweiz, Krystoph Staniszewski/9. Dan aus Polen, Kalla Bergers/8. Dan aus Nordrhein-Westfalen, Mario Göckler/6. Dan Thüringen, Tino Berg/6. Dan aus Thüringen, Micha Heinig/5. Dan aus Thüringen, Andreas Klemm/4. Dan aus Thüringen und Kevin Bogners/2. Dan aus Thüringen angereist.

 

Die Referenten boten ein abwechslungsreiches Programm zu Messerkampf und Messerabwehr, aber auch im Boden und Nahkampf ohne Waffen. Viel Technik für ein Wochenende, die es nun in den Trainingseinheiten zu Hause zu üben gilt.

 

Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz! So wurde sich zu mitreißenden Rhythmen mit Te Bo erwärmt. Übungen im „anymal walk“ waren besonders schwierig, aber auch erheiternd für alle Teilnehmenden. Ein Saunagang nach dem Training und eine Thüringer Grillparty mit Mutzbraten rundeten das Wochenende ab.

 

Großes Lob wurde dem Organisationsteam um Tino Berg ausgesprochen. Der Thüringer Lehrgang setze in den vergangenen Jahren nach den Worten des Technischen Direktors der EJJU, Staniszewski, Maßstäbe für die Organisation solcher Events im Europaverband.


07.06.2019 12:44