Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Durchwachsenes Wochenende der Basketballteams des USV

Erfolgreiches Heimspiel für die USV-Gymnastinnen

Regionalmeisterschaften Süd in der Rhythmischen Sportgymnastik


Lydia mit dem Band, Foto: Antje Weißmann

Gleich in zweierlei Hinsicht konnten die Gymnastinnen des USV Jena am vergangenen Wochenende bei den Regionalmeisterschaften Süd überzeugen. Zum einen als viel gelobter Ausrichter des Wettkampfes in der Turnhalle an den Teufelslöchern und zum anderen durch die Aktiven.

 

Fünf Gymnastinnen vertraten den Gastgeber in den verschiedenen Altersklassen. Für Katharina, die bei den Schülerinnen an den Start ging (Platz 37), und Lydia, die am Sonntag in der Jugendwettkampfklasse turnte (Platz 38), war es der erste Wettkampf dieser Größenordnung. Sie hatten sich vorgenommen, trotz aller Aufregungen, die Übungen ohne größere Fehler zu präsentieren, was beiden sehr gut gelang. Erwartungsgemäß lagen die Qualifikationsplätze für den Deutschlandcup jedoch diesmal noch nicht in greifbarer Nähe. 

 

Mit anderen Ambitionen ging Antonia an die Sache heran. Sie hatte sich in den vergangenen Jahren immer wieder für den höchsten nationalen Wettkampf ihrer Klasse qualifiziert und wollte dem natürlich auch in diesem Jahr wieder gleich tun. Zwar wusste sie, dass sie aufgrund eines Auslandsaufenthaltes am Deutschlandcup ohnehin nicht teilnehmen können wird, die Qualifikation zu schaffen, war aber dennoch das Ziel. Mit einem furiosen achten Platz hat sie dieses Ziel mehr als übertroffen und das heimische Publikum dabei begeistert. Nicht weniger stimmungsvoll wurde es in der Halle, wenn Carolin oder Miriam, die ebenfalls in der Freien Wettkampfklasse gestartet sind, die Matte betraten. Für Carolin ging es auch dieses Mal wieder vor allem um den Spaß, den man ihr bei jeder ihrer Übungen ansehen konnte. Mit Platz 30 war sie am Ende völlig zufrieden. Miriam hingegen, haderte etwas mit der Einschätzung des Kampfgerichts. Für die jüngste der drei FWK-Mädchen ist nach dem diesjährigen Platz 32 für die nächsten Jahre noch viel Luft nach oben, die sie, vor dem Hintergrund ihrer tollen Entwicklung in den letzten Monaten, ganz sicher nutzen wird. 

Die Ergebnisse im Einzelnen:  

SWK


JWK


FWK


22.04.2015 19:50 Kategorie: RSG