Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Neue Corona-Lockerungen für den Sport im USV Jena

Erfolgreicher Abschluss der Ligasaison


Zum Divisionsabschluss waren endlich wieder alle Teams dabei. Gastgeber war diesmal der TSV 1846 Nürnberg.

 

Im Eröffnungsspiel trafen die Jenaer Frauen auf die Spielgemeinschaft Halle/Lauf - ein junges Team, das es dem USV Jena nicht leicht machte und großes Potential für die Zukunft mitbringt. Trotzdem siegten die Jenaer Frauen mit 22:5. Das zweite Spiel brachte ein kämpferisches Wiedersehen mit den Leipziger Frauen, das mit 33:17 zugunsten vom USV Jena ausging. Nachdem das Team aus Würzburg die letzten zwei Turniere nicht antreten konnte, setzte es sich am heutigen Turniertag nicht gegen die Jenaer Frauen durch. Das Spiel endete 24:10. Darauf folgte das Turnierfinale gegen die Gastgeberinnen. Hier trafen Tabellenerster und -zweiter aufeinander und lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Am Ende stand mit einem 15:7 eine knappe Niederlage in der Tageswertung. Da Nürnberg sein letztes Spiel gegen Leipzig verlor, ging der Tagessieg bei jeweils drei gewonnen Spielen mit hauchdünnem Vorsprung nach Spielpunkten an Nürnberg.

 

Ob die Jenaer Spielerinnen ihren Tabellenersten dennoch halten konnten, ist aufgrund ausstehender Berechnungen noch nicht abschließend geklärt. Sicher ist aber die Teilnahme an einem der beiden Qualifikationsturniere für die deutsche Meisterschaft, die den Tabellenplätzen 1 bis 3 vorbehalten ist. Das Frauenteam des USV Jena blickt zufrieden auf eine von Corona, vielen Neuzugängen und großem Teamzusammenhalt geprägte Ligasaison zurück.

 

Es spielten: Antje, Bea, Caro, Chantal, Emilia, Giuliana, Janka, Jasmin, Madita, Steffi

Support: Lucy

Trainer: Marko


12.04.2022 13:01 Kategorie: Rugby
Von: Stephanie Hua