Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Tadellose Saison

39. Rudererlauf und Anrudern in Jena am 26.03.2016

Die Rudersaison 2016 ist eröffnet!


Am Samstag, den 26.03.2016, fand der alljährliche, inzwischen 39. Rudererlauf der Thüringer Rudervereine mit Start am USV Bootshaus in Jena statt. Auch wenn es der Samstag vor Ostern war, kamen wieder sehr viele laufbegeisterte Ruderinnen und Ruderer, aber auch zahlreiche Gäste, welche gegen Mittag mit bestem Wetter für ihr Kommen belohnt wurden.

Um Punkt 10:15 Uhr erfolgte der Start für die Läufer der 10 km Strecke vor dem Universitätsbootshaus. Diese liefen von dort aus zunächst an der Schnellstraße entlang, über Wöllnitz zum Fürstenbrunnen und auf der mittleren Horizontale zurück in Richtung Jena bis zur Kupferplatte. Mit einer Zeit von 43 min und 32 Sekunden war Anton der Schnellste in diesem Jahr auf dieser Runde.

Nach dem Start der Junioren und Erwachsenen über 10 km kam der Ernst nun auch für die jüngeren Teilnehmer bis zum Jahrgang 2002 immer näher. Diese absolvierten ihre Laufstrecke in der Oberaue. Die Runde, welche zu absolvieren war, war ein Kilometer lang und wurde je nach Altersklasse unterschiedlich oft gelaufen.

Nach Vollendung der sportlichen Aktivitäten wurde am Bootshaus gebraten und alle Aktiven, Betreuer*innen, aber auch Gäste konnten sich wieder stärken. Dies war vor allem für die Ruder*innen aus Jena wichtig, für die am selben Nachmittag noch das Anrudern anstand. Gut gesättigt nach dem super Imbiss durften die Kinder und Jugendlichen nach der vorbereiteten Osterüberraschung suchen. Bei dieser Aktivität konnten sich die Kinder, welche sich vom Laufen schon wieder gut erholt hatten oder nicht ausgelastet waren, noch zu Ende austoben. Die Erwachsenen konnten in dieser Zeit das Essen setzen lassen und sich über die vergangenen Ereignisse austauschen.

Was jetzt noch fehlte, war die Siegerehrung, die nach Beendigung der verschiedenen Aktivitäten folgte. Siege für den Jenaer Kanu- und Ruderverein (JKRV) gingen an Maja Walz (Jg. 2003), Piet Urban (Junioren), Anton Krause (Senioren) und Beate Krause (Frauen und Juniorinnen), Theo Scholtes konnte den Sieg bei den Masters für den USV einfahren. Das Besondere in diesem Jahr war, dass die erfolgreichsten Familien mit Kalendern von MeinRuderbild geehrt wurden. Den ersten Platz in dieser Wertung belegte Familie Träger mit vier Teilnehmern und der Bilanz von zwei ersten, einem dritten und einem vierten Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse, vor Familie Jäger (Roßleben) und Felde (Jena) sowie Krause (Jena) und Hunger-Wächtler (Roßleben). Den Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein erkämpfte sich einmal mehr der JKRV vor dem Ruderclub Roßleben. Mit der Siegerehrung wurde die Veranstaltung offiziell beendet.


Das Ergebnis des Laufs findet ihr unter der Rubrik "Rudererlauf". Bilder folgen!


Am Nachmittag desselben Tages fand dann das traditionelle Anrudern statt, mit dem die Jenaer Vereine in die Rudersaison 2016 starteten. Dank des guten Wetters waren zahlreiche Boote unterwegs und der Tag konnte bei Bier und Bratwurst ausklingen.


01.04.2016 12:35 Kategorie: Rudern
Von: Beate Krause, Torsten Lahne