Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
2 Schritte zum Triple

25 Jahre Karate im USV

Er ist unser dienstältester Karateka und erinnert sich noch genau, wie alles begann: Dieter Kluziok über die Gründungszeit unserer Abteilung.


Unser Dienstältester Karateka: Dieter Kluziok

Aus heutiger Sicht ist es kaum noch vorstellbar. Karatetraining  im Sportjena der achtziger Jahre: eine Illusion. Während sich die Fußballer des FC Carl Zeiss Jena in die Ewige Tabelle der DDR-Oberliga schossen und Weitspringerin Heike Drechsler jüngste Weltmeisterin in Helsinki wurde, schickte sich eine Handvoll Judokas der Hochschulgemeinschaft Jena an, im Geheimen Karate zu lernen - ganz so,  wie man es aus den alten okinawaischen Geschichten kennt.  Der Ort: das kleine Judo-Dojo der Jenaer Sportwissenschaft. Der erste Trainer: Ein Mathematik-Student aus Kuba.

„Er war Blaugurt im Joshinmon-Karate und trainierte uns mehrere Monate. Dann bekamen wir Kontakt zu Axel Dziersk aus Berlin. Er war nicht der einzige, aber wohl der bekannteste Karate-Meister der DDR“, erinnert sich Dieter Kluziok. Die Karatekas beschlossen, da Joshinmon fast nur auf Kuba trainiert wurde, zum bekannteren Shotokan Karate zu wechseln. „Wir hatten keinen Trainer. Da wurde ich ausgewählt, das Training zu übernehmen“, fügt Dieter Kluziok hinzu. Das Training lebte zunächst von privaten Kontakten zu tschechischen und polnischen Trainern, die Aufbauhilfe leisteten.

Im März 1989 schließlich wurde Karate als Unterabteilung des Deutschen Judo-Verbandes der DDR eingegliedert. Ab diesem Zeitpunkt gab es offizielles Karatetraining in der HSG Jena. „Man wollte jedoch Judo und Karate wieder sauber trennen und gründete deshalb im Januar 1990 die Abteilung Karate des USV“, sagt Dieter Kluziok.

Heute blicken wir auf 25 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit zurück. Als Kooperationspartner des Jenaer Hochschulsports leisten unsere ehrenamtlichen Trainer einen großen Beitrag für die Gesundheit und Fitness der Jenaer Studenten. Verschrieben haben wir uns vor allem dem Breitensport – von jung bis alt bevölkern mehr als 100 Trainierende jede Woche unser Dojo.


14.04.2015 08:26 Kategorie: Karate
Von: Katja Schubach