Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Regulärer Trainingsbetrieb startet

1. Integrationsturnier der Abteilung Fußball


Seit etwa drei Jahren gibt es in der Abteilung Fußball ein Team mit dem Namen Adelan, ein Wort (übersetzt Gerechtigkeit) aus einer der in Afghanistan gesprochenen Sprachen (Dari). Die Mitglieder sind überwiegend afghanischer Herkunft. Ein Jahr später kam noch ein weiteres Team zur Abteilung, ebenfalls bestehend aus Mitgliedern überwiegend afghanischer Herkunft. Sie wählten den Namen Union Jena. Leider blieben die Kontakte innerhalb der Abteilung vorerst gering. Um dies zu ändern, fand jetzt am 16. September das erste Integrationsturnier der Abteilung Fußball im Universitätssportzentrum statt. Die Organisation hatten freundlicherweise die Mannschaftsleiter zweier unserer alteingesessenen Teams in der Abteilung Fußball übernommen, tatkräftig unterstützt durch Andrea Altmann.

 

 

Am Turnier teilgenommen haben vier Mannschaften unserer Abteilung:

 

  • FC Adelan
  • Union Jena
  • USV - Fußball Alte Herren
  • USV - Stadtliga

 

Jeder spielte gegen jeden, Spielzeit jeweils 20 Minuten. "Mein Favorit vor dem Turnier war das Team USV-Stadtliga. Selbst den „Altersvorsprung” der USV-Teams eingerechnet, glaubte ich auf Grund ihrer spielerischen Qualitäten an ihren Sieg im Turnier.", so der Abteilungsleiter der Abteilung Fußball Winfried Sickel. Tatsächlich war die Mannschaft auch sehr gut aufgestellt, spielintelligent und mit Drang nach vorn. Aber an diesem Abend haben sie versäumt, Tore zu schießen. So blieb ihnen am Ende nur der Platz neben dem Siegerpodest. Souverän zog das Team Adelan seine Kreise. Alle Spiele wurden gewonnen, teilweise recht deutlich. Eine solide Abwehr und zahlreiche, sehr schnell vorgetragene Spielzüge mit bemerkenswertem Zug zum Tor plus eine sehr gute Torschussqualität waren ihre Erfolgsrezepte.

 

Auf Platz 2 kam am Ende überraschend USV-Fußball Alte Herren ein. Im Vergleich zu Union strahlten die Alten Herren doch etwas mehr Torgefahr aus. Das gab schließlich den Ausschlag.

 

"Ich habe ein recht gutes, äußerst faires Turnier mit einem spiel- und schussstarken Sieger gesehen" so Winfried Sickel. Die lauffreudigen Schiedsrichter, mit denen uns freundlicherweise der Kreisverband Fußball des Saale-Orla-Kreises unterstützte, hatten keinerlei Mühe mit der Leitung der Spiele.

 

Im Anschluss an das Turnier gab es noch ein gemütliches Beisammensein aller vier Mannschaften. Hier gab es neben etwas zu Essen und zu Trinken auch die Gelegenheit zum Meinungsaustausch, zu dem sich dann auch der Präsident des USV Jena, Prof. Englert gesellte.

 

Am Ende waren sich alle einig: eine gelungene Veranstaltung, die unbedingt eine Fortsetzung im nächsten Jahr finden sollte. Die Abteilungsleitung bedankt  sich nochmals ganz herzlich bei den Organisatoren Sandro Buchashvili, Veit Blümel, Ulf Poßner und Andrea Altmann.

 

Winfried Sickel

Abteilungsleitung Fußball


01.10.2020 08:40