Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Billard-Carambol » Infos zum Verein

Infos zu Spiel und Verein

Unser Billardsaal an einem Trainingstag

Unser Billard-Verein ist ein eigenständiger Teilbereich des USV-Jena und stellt die (leider) einzige Billarddisziplin dar, die in Jena vereinsorganisiert gespielt werden kann.

Carambol ist hierbei die traditionelle Form des Billardspiels, aus der sich die weiteren, heute bekannten, Varianten wie Kegel, Snooker und Pool entwickelten. Schon am Hofe König Ludwig XIV. von Frankreich soll eine frühe Form des Carambol für Kurzweil und eine gewisse sportliche Betätigung gesorgt haben. Aus diesen Anfängen rührt auch noch die Bezeichnung "französisches Billard" her. In vielen Ländern, darunter Belgien, die Niederlande oder Italien ist Carambol weiterhin sehr beliebt und kann sich gegenüber dem in immer mehr Lokalen verbreiteten Pool als traditioneller Billardsport behaupten.

Gespielt wird hierbei mit drei Bällen auf einem Tisch ohne Taschen, wobei lediglich mit dem Spielball die beiden Objektbälle berührt werden müssen. Der Reiz des Spiels liegt darin, möglichst genau zu spielen, was auch in hohem Maß das Tempo der Bälle einschließt, so dass sich eine möglichst gute Fortsetzung ergibt.

Die genauen Erläuterungen der Spielregeln sowie der verschiedenen Disziplinen im Carambol sind im entsprechenden Menüpunkt aufgeführt.

Unsere Spielstätte befindet sich in der Turnhalle in der Jahnstraße. Hierzu gehören unser Billardsaal, welcher hier abgebildet ist, und ein kleiner Aufenthaltsraum, in welchem man je nach belieben Kaffee trinken, Kuchen essen oder sich einfach ein bischen ausruhen kann.

Zur Ausstattung unseres Vereins drei Billardtische mit Turniermaßen, welche natürlich alle beheizt sind.

Eine genaue Ortsbeschreibung unseres Vereinslokals sowie eine entsprechende Karte befinden sich im Abschnitt Anfahrt.  

Mitgliederbeiträge

Björn Gebser

Unsere Mitgliedsbeiträge sind nach folgendem System gestaffelt und halbjährlich fällig.

 

Schüler und Studenten:

40,- €

Rentner:

50,- €

Werktätige:

60,- €

Für Interessenten

Frank Beensen beim Kopfstoß

Jeder, der sich für den Billardsport interessiert und Lust dazu hat diesen Sport zu erlernen oder seine eventuell schon vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen, ist herzlich bei uns willkommen. Es ist nie zu spät, um mit dem Billardsport zu beginnen, denn dies ist eine der wenigen Sportarten, die man noch bis ins hohe Alter mit Erfolg ausüben kann. Was man zum Beispiel anhand des, zurecht als besten Carambol-Spielers aller Zeiten geltenden, Belgiers Raymond Ceulemans sehen kann, welcher am 28. 10. 2001 seinen 23. Dreiband-Weltmeistertitel errang; und das in einem Alter von 64 Jahren!

 

Wer nun etwas neugierig geworden ist, kann sich grundsätzlich bei allen im Bereich Kontakt angegebenen Personen melden, oder einfach zu den Trainingszeiten in unser Vereinslokal kommen und etwas mehr über diesen, wie ich finde, sehr interessanten und anspruchsvollen Sport erfahren. Eine Wegbeschreibung sowie eine Karte befinden sich im Abschnitt Anfahrt.

 

Es sind auch jederzeit Probetrainings möglich, wobei es natürlich am günstigsten wäre vorher eine kleine E-Mail zu schreiben, damit man dieses besser in den laufenden Spielbetrieb einbinden kann.

 

Eine eigene Ausrüstung ist zu Anfang nicht notwendig, da selbstverständlich eines der vielen vorhandenen Queues geliehen werden kann.