Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Abteilungen » Basketball » Mannschaften » USV VIMODROM Baskets Damen I

USV VIMODROM Baskets Damen I

Foto: Christoph Worsch

USV VIMODROM Baskets Damen [Regionalliga Südost]

Team 2020 | 21

Foto folgt

Geschichte

 

Die Damenmannschaft des USV Jena geht seit der Saison 2011/12, damals zunächst in der Landesliga Thüringen, an den Start. Die erste Saison beendete man ungeschlagen und wurde Landesmeister. Lediglich das Pokalfinale ging in dieser Saison gegen den BC Erfurt verloren.

 

In der Saison 2012/13 spielt man zusätzlich in der Oberliga Sachsen, die man mit nur einer Niederlage beendete (der Auftaktsieg gegen den BBV Leipzig wurde aus formalen Gründen aberkannt). Durch den Doppelstart musste man in Thüringen außer Konkurrenz antreten und gewann deshalb, trotz 10 Siegen aus 10 Spielen, offiziell nicht die Thüringer Landesmeisterschaft. Dennoch stieg man über die Oberliga Sachsen in die Regionalliga Südost auf.

 

Am 04.05.2013 gewannen die Damen auch das Thüringer Pokalfinale 2013 gegen die Ladyabskets Jena mit 80:53. Hier geht´s zum Spielbericht!

 

In der Saison 2012/13 haben die Jungs von sf-media revolutions ein Spiel der Damen begleitet und das Ganze in einem grandiosen Film festgehalten. Viel Spaß beim Anschauen!

 

Die erste Saison in der Regionalliga schlossen die Mädels mit einem starken 3. Platz ab und schlugen in der Rückrunde den späteren Meister Bayern München in München. Auch im Thüringenpokal war man erneut erfolgreich, konnte gegen den BC Erfurt den zweiten Titel in Folge holen.

 

In der Saison 2014/15 strauchelte das Team und musste sich am Ende mit dem neunten Platz in der Regionalliga zufrieden geben, der gleichbedeutend mit dem Abstieg war. Dennoch konnte man die Saison durch einen erneuten Pokalsieg gegen den BC Erfurt erfolgreich abschließen.

 

In der Saison 2015/16 dominierte man die Thüringer Oberliga erneut, wurde ungeschlagen Landesmeister und Pokalsieger und stieg somit wieder in der Regionalliga Südost auf.

 

In der Saison 2016/17 ging man nach dem Wiederaufstieg mit neuer Kraft in der Regionalliga Südost auf Punktejagt. Die junge Mannschaft konnte sich allerdings erst in der Rückrunde fangen und stieg unglücklich am letzten Spieltag ab. In Thüringen hatte man erneut keine Konkurrenz, feierte den sechsten Pokalsieg in Folge.

 

In der Saison 2017/18 ging man erneute als Pokalsieger in Thüringen hervor und stieg als ungeschlagener Landesmeister erneut auf.

 

Die Saison 2018/19 war mit Platz 4 in der Regionalliga erneut sehr erfolgreich, der Pokalsieg in Thüringen stand erneut nicht in Gefahr. Besonders die Einbindung und Weiterentwicklung von jungen Spielerinnen stand im Fokus der Saison, das sollte sich in Zukunft auszahlen.

 

In der Saison 2019/20 spielte das Team von Anfang an oben mit. In der Hinrunde musste sich das Team zwar in Bad Aibling und München sowie zu Hause gegen Nördlingen geschlagen geben, blieb aber Rückrunde bis zum Abbruch der Saison ungeschlagen. Damit stand man ganz oben und erhielt das Aufstigesrecht in der 2. DBBL. Um zunächst die Strukturen und den Jugendbereich entwickeln zu können verzichtete man zunächst auf den Aufstieg.

Trainer

Thomas Fritsche

Mahir Solo

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 21:30 Uhr USV Sporthalle, Feld 1

Mittwoch 20:00 - 21:30 Uhr Sportgymnasium

Freitag 19:30 - 21:00 Uhr USV Sporthalle, Feld 1

USV VIMODROM Baskets Pokalfinale 2018

USV VIMODROM Baskets Pokalfinale 2013