Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Verein » Sportstätten

Sportstätten des USV Jena

Der USV Jena ist einer der wenigen Sportvereine, der eigene Sportstätten baut, unterhält und verwaltet. Das gibt dem Verein viel Flexibilität und Handlungsspielraum, bringt aber auch viel Verantwortung mit sich. Ein Großteil der Sportstätten wurde dem USV Jena im Rahmen eines Nutzung- und Betreibungsvertrages im Jahr 2012 von der Friedrich-Schiller-Universität Jena überlassen. Dies geschah, nachdem sich der USV Jena in den vergangenen Jahren immer wieder an notwendigen Investitionen beteiligt hatte.

Fußballplatz im Universitätssportzentrum

Zu diesen Sportstätten zählt das Gelände des Universitätssportzentrums in der Oberaue mit mehreren Fußballplätzen, einer Beachvolleyball-Anlage und Tennis-Kunstrasenplätzen sowie dem Hauptgebäude mit der Geschäftsstelle, einem Fitness- und Kursbereich und der Vereinsgaststätte. Lageplan

Tennisanlage des USV Jena

Ebenso übernommen wurden die traditionsreiche Tennisanlage mit 10 Sandplätzen und einem Tennishaus sowie die Bootshäuser zu beiden Seiten der Saale. Lageplan

Dojo im Universitätssportzentrum

Darüber hinaus investierte der USV Jena seit Mitte der Neunziger Jahre auch in neue Sportstätten. Den Anfang machten 2003 das Dojo und ... Lageplan

USV-Dreifelderhalle "An den Teufelslöchern"

Im Jahr 2008 wurde die Dreifelderhalle des USV Jena an den Teufelslöchern eingeweiht. In ihr haben täglich bis zu 700 Vereinsmitglieder, Hochschulsportler und Studierende der Sportwissenschaft optimale Bedingungen für Sportarten von Basketball bis zu Rhythmischer Sportgymnastik. Lageplan

Möglich wird das durch die vielseitige Nutzung der Sportanlagen. Die fast 3500 Mitglieder und etwa 5000 Teilnehmer des Hochschulsports finden sich vorwiegend am späteren Nachmittag und am Abend zum Sporttreiben ein. Währenddessen Studierende ihre Lehrveranstaltungen vornehmlich am Vormittag und frühen Nachmittag besuchen. Die nötige finanzielle Basis dafür schaffen sowohl die Mitglieder des USV Jena als auch die Teilnehmer des Hochschulsports sowie die Universität Jena. Eine optimale Verbindung also!