Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Ein ruhiges Wochenende

Winterpause eingeläutet

Jenaer Damen trotzen Novemberwetter und holen sich im letzten Turnier des Jahres den 4. Platz.


Obwohl alles dagegen sprach: Wetter, Uhrzeit und die Tatsache, dass Sonntag war, fassten sich die Jenaer Spielerinnen ein Herz, schworen dem Rugby die ewige Treue und machten sich früh am Morgen auf den Weg nach Potsdam zum letzten Turnier des Jahres.

Dort angekommen, ging es auch schon bald zur Sache, denn die Gegner der Spielgemeinschaft USV Halle/ Berlin Irish warteten schon ungeduldig auf dem Feld! Ein kleiner Rückschlag in Form eines krankheitsbedingten Spielerverlustes warf kurzzeitig seine Schatten aber davon ließ sich die Mannschaft nicht entmutigen und stürmte aufs Feld. Ein Spiel zum Aufwärmen und ein Sieg von 15:5, so konnte das Turnier gerne weitergehen. Während eines kurzen starken Regenschauers ging es auch schon weiter gegen den Berliner SV. Regen, Sturm und die gut aufgestellten Gegnerinnen machten es den Jenaer Spielerinnen nicht einfach und so verließen sie nach einem guten Kampf mit einem 5:5 den Platz.
Nun hieß es kurz auf die gesamten Ergebnisse der Vorrunde zu warten um den nächsten und letzten Gegner für dieses Jahr in Erfahrung zu bringen. Im Spiel um Platz Drei sollte dies natürlich niemand anderes als der Gastgeber selbst sein! Mit einer 5:33-Niederlage aber einem starken Teamgeist und einem wohlverdienten 4. Platz beendeten die Mädels das Turnier in Potsdam. Nach einem kurzen Fotoshooting vor dem Neuen Palais im Sanssouci Park machten sich 10 steifgefrorene Rugby-Pinguine mitsamt Trainer und Support wieder auf den Heimweg!

In der Tabelle der Division Ost stehen die Rugbyspielerinnen aus Jena nun vor der Winterpause auf dem vierten Platz, knapp hinter dem RC Dresden und dem USV Potsdam, während der RK 03 Berlin deutlich die Führung übernommen hat. Zum fünften Platz, der vom RC Leipzig belegt wird, konnten die Jenaerinnen einen guten Abstand gewinnen. Danach folgen auf den Plätzen sechs bis zehn: der BSV 92, der SSV Erfurt Oaks, der USV Halle, der Berlin Irish RFC und der Berliner RC.

Es spielten: Antje, Barbara, Bea, Chantal, Johanna, Madita, Maria, Rike, Verena

Trainer: Marko

Fotos: Dani


21.11.2017 00:00 Kategorie: Rugby