Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Kunstrasenplatz Fußball ab 12.06. wieder bespielbar

Spendenaufruf zur Beseitigung der Hochwasserschäden


In den letzten Tagen ist das Wasser zum Großteil aus dem Universitätssportzentrum verschwunden und wir waren in der Lage, die Schäden an unseren Sportanlagen zu begutachten.

 

Mit großem Einsatz haben unsere Platzwarte und viele freiwillige Helfer in den letzten Tagen den Kunstrasenplatz Fußball gereinigt. Allein das könnte uns einen hohen Betrag für eine professionelle Reinigung sparen. An dieser Stelle möchten wir allen Helferinnen und Helfern ein großes Dankeschön aussprechen! Ebenso allen, die Hilfe angeboten haben, aber bisher nicht eingesetzt werden konnten.

 

An einigen anderen Stellen ist es aber leider auch mit größtem Einsatz nicht möglich, die Schäden aus eigener Kraft zu beseitigen. So sind zum Beispiel die Tennisplätze Kunstrasen und die Beachvolleyballanlage zerstört und müssen neu aufgebaut werden. Dafür wird der Verein eine mittlere bis hohe fünfstellige Summe aufbringen müssen. Ebenso zerstört sind die Pumpenanlage und deren elektronische Steuerung zur Bewässerung der Rasenplätze und der Tennisanlage, ein Schaden von etwa 12.000,-€, den wir schnell beheben müssen, um Folgeschäden zu vermeiden.

 

Aber es gibt auch gute Nachrichten! Anders als noch 1994 sind die Tennisplätze, bis auf die Bewässerung, weitgehend verschont geblieben. Das Wasser drang nicht in unser Dojo und in unser Haupthaus ein, die vorsorglich mit Sandsäcken gesichert wurden.

 

Insgesamt beträgt der Schaden an unseren Sportanlagen etwa 200.000,-€. Wir als USV Jena haben in den letzten Jahren Rücklagen gebildet, die in Sportstättensanierung und –neubau investiert werden sollten. Ein nicht unerheblicher Teil dieser Investitionen ist nun zunächst zurück gestellt. Es ist nicht absehbar, in welcher Höhe uns die Stadt und das Land beistehen können.

 

Aus diesem Grund haben der USV Jena und die Stiftung Jenaer Universitätssport unter der Leitung von Prof. Andreas Freytag und Dr. Hans-Georg Kremer einen Spendenaufruf gestartet. Jeder Betrag hilft uns, die Sportstätten wieder in Ordnung zu bringen! 

 

Selbstverständlich steht das gespendete Geld zu 100% zur Sanierung der Sportstätten zur Verfügung und Spendenquittungen werden ausgestellt. Ab einer Spende von 500,-€ erhält der Spender eine Spendentafel in der USV Sporthalle an den Teufelslöchern. Spenden können Sie an folgende Bankverbindung:

Stiftung Jenaer Universitätssport

Kontonummer: 2720

Bankleitzahl: 830 530 30

Kennwort: Hochwasserschäden

 

Wir danke schon jetzt für die Unterstützung und werden über den Verlauf der Spendenaktion und den Wiederaufbau informieren! Bei Fragen und Anregungen stehen die Geschäftselle und der Vorstand des USV Jena gern zur Verfügung!


12.06.2013 12:52