Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Nachrichten
Stellenangebote für Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Lehrstunde in Hannover

Zu Gast in der Division Nord gab es am vergangenen Sonntag für die Jenaer Rugby-Damen leider nur Spielerfahrung zu sammeln.


Auf acht Spielerinnen dezimiert ging es für die drittplatzierte Mannschaft aus der Ost-Division diesen Samstag nach Hannover, um den Sieger des Nordost-Pokals zu ermitteln. Jeweils die vier besten Mannschaften aus dem Norden und Osten waren eingeladen. Außer dem Jenaer Team folgte aus dem Osten nur der RK03 Berlin dieser Einladung. Aus der Division Nord kamen Mannschaften vom FC St. Pauli, SCW Göttingen und TUS 93 Lübeck zu dem Gastgeber SC Germania List nach Hannover.

Im ersten Spiel gegen Lübeck blieb es bis zum Ende spannend, denn beiden Teams befanden sich auf Augenhöhe, sodass das Spiel letztlich mit 12:12 endete. Vor dem zweiten Spiel war somit für Jena noch offen, ob die Gruppenphase als Erster, Zweiter oder Dritter beendet werden würde. Leider hatte sich in die Jenaer Mannschaft der Fehlerteufel eingeschlichen und es fiel den Damen sehr schwer gewonnene Bälle zu nutzen. Am Ende stand eine deutliche 0:31-Niederlage auf der Anzeigetafel gegen die Gastgeberinnen von Germania List.

Im Spiel um den fünften Platz gegen Göttingen fanden die Jenaerinnen wieder in ihr Spielsystem zurück. Es reichte jedoch leider nur zu einem 7:17. Der Pokal ging trotzdem in den Osten, da mit dem Berliner RK 03 das zweite noch verbliebende Team aus der Oststaffel sich gegen List im Finale durchsetzen konnte. Auf dem dritten und vierten Platz folgten der FC St. Pauli und TUS Lübeck.

Wir bedanken uns bei allen Freunden und Unterstützern, die während der Saison immer wieder dabei waren und uns tatkräftig angefeuert haben. Außerdem danken wir unseren Sponsoren die uns unterstützen. Des Weiteren wollen wir auch unsere Trainer nicht unerwähnt lassen: Danke Daniel und Marko für eure Leistung, ihr habt großartige Arbeit geleistet und steht auch nach Niederlagen immer hinter uns. Und dann wollen wir uns noch bei Dani bedanken, die bei jedem Turnier dabei war und viele tausend Fotos von unseren Spielen geschossen hat.

Wir verabschieden uns in die Sommerpause und freuen uns bereits jetzt schon auf die nächste Saison, die im September starten wird.

Es spielten: Antje, Barbara, Caro, Chantal, Jasmin, Madita, Roja und Verena

Trainer: Daniel

 

Fotografin: Dani


10.06.2017 20:00 Kategorie: Rugby