Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Fitness & Gesundheit » Reha-Sport

Rehabilitationssport im USV Jena

 

Wie kann ich teilnehmen?

 

Sie erhalten das grüne Reha-Sport- Rezept mit der ermittelten Diagnose vom Arzt. Dies lassen Sie von ihrer Krankenkasse/Rentenkasse oder BG formal bewilligen und kommen mit dem Rezept zu einem der Wochenkurse.

 

Unsere Zeiten:

 

Montag               18.00- 19.00 Uhr

Mittwoch             17.30- 18.30 Uhr

Freitag                17.30- 18.30 Uhr

 

Neben der Teilnahme durch Rezeptverordnung besteht zudem die Möglichkeit über eine Präventivmaßnahme an unseren Reha-Sportstunden teilzunehmen. Dafür ist keine Rezept notwendig. Sie investieren selbst und können so möglichen Funktionsstörungen Ihres Körpers vorbeugen bzw. bereits vorhandene systemische Defizite kurieren bevor eine manifeste Beeinträchtigung ihrer Gesundheit/ Lebensqualität entsteht.

 

 

Wo findet der Reha-Sport statt?

 

Multifunktionsraum

USV Sporthalle

Seidelstraße 20a

07749 Jena

 

Ihr Ansprechpartner:

 

Jan Erbring

Tel.: 03641/945666

Email: jan.erbring@uni-jena.de

 

Was ist Reha-Sport?

 

Reha-Sport ist die planmäßige, systematisch- gezielte und krankheitsorientierte Wiederherstellung beeinträchtigter Körperfunktionen unter Anleitung eines lizenzierten Sporttherapeuten. Es ist eine Therapiemaßnahme, vom behandelnden Arzt krankheitsspezifisch verordnet, die zeitlich befristet vom Kostenträger (Kranken/ Rentenkasse) übernommen wird.

 

Unser Leitziel

 

Durch die sportliche Intervention soll die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in all seinen Facetten wieder ermöglichst werden. Darüber hinaus sind wir bestrebt, durch die gezielte Maßnahmen die Arbeitsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

 

Wie wird Reha-Sport durchgeführt?

 

Reha-Sport im USV wird gemeinsam in leistungs-homogenen Kleingruppen mit maximal 15 Teilnehmern ohne Kraftgeräte durchgeführt. Wir orientieren uns an der Ganzheitlichkeit des menschlichen Systems. Hierbei werden folgende konditionelle Beanspruchungsformen trainiert

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Koordination
  • Beweglichkeit

Unterstützt werden die Maßnahmen durch Kleingeräte, wie z.B. Gymnastikband, Sisselkissen, Gymnastikbällen oder Flexibar-Stäben. Wir sind bestrebt, dass die Übungen eine Alltagsrelevanz besitzen. Die gemeinsamen Sportstunden tragen einen freudbetont - spielerischen Charakter, werden jedoch zur nachhaltigen Stabilisierung des Körpers auch muskulär erschöpfend gestaltet. Der Hauptinhalt jeder Stunde wird jeweils von Erwärmung und einem Stundenausklang umrahmt.

 

Welches gemeinsame Ziel verfolgen wir mit unseren Teilnehmern?

 

Ziel des Reha-Sports ist der Wiedererwerb einer körperlichen Verfassung, die den Menschen/ Patienten zur altersentsprechenden Teilhabe am gesellschaftlichen Leben befähigt. Die regelmäßige Teilnahme mündet in einem individuell angeeigneten Übungsrepertoire für selbständiges, gesundheitsorientiertes Handeln. Durch das gezielte Anlernen soll es dem Teilnehmer möglich sein nach seiner Therapiemaßnahme die Übungen selbstständig auszuführen.

 

Welche Beschwerden behandeln wir?

 

Wir behandeln vorrangig orthopädische Erkrankungen des Skelettsystems.

  •         präoperativ zur Linderung von Schmerzen und Vermeidung operativer Eingriffe
  •         als auch postoperativ zum Abbau eingriffsbedingter funktionaler Defizite sowie zur Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit