Universitätssportverein Jena e.V.
Sie sind hier: Startseite » Baumaßnahmen im USZ

Baumaßnahmen im Universitätssportzentrum

Seit Mitte September wurden die Baumaßnahmen im Universitätssportgelände aufgenommen. Im ersten Bauabschnitt werden die vom Hochwasser geschädigten Beachanlagen erneuert und auf insgesamt vier Beach-Plätze und eine Multibeachanlage erweitert. Dafür weichen die ehemals dort vorhandenen Tennis-Kunstrasenplätze, die am Ende des Rasenplatzes, direkt neben den anderen Tennisplätzen, wiedererrichtet werden. Zum Sommersemester sollen sowohl die Tennisplätze als auch die Beachanlagen wieder nutzbar sein.

Ende Oktober beginnt der zweite Bauabschnitt. Hierbei wird die Laufbahn erneuert und der darin befindende Rasenplatz in einen Kunstrasenplatz umgebaut.

Als weitere Maßnahme wird voraussichtlich Ende des Jahres mit dem Ersatzneubau des Bootshauses begonnen.

Aktuelles

14.11.2016

Die Laufbahn ist inzwischen abgerissen.

 

15.03.2017

Nach Abriss des alten Holzbootshauses im letzten Herbst werden jetzt als erster Schritt die Fundamente für das neue Bootshaus gebaut. Eine genaue Datierung der Fertigstellung ist noch nicht möglich.

 

Die Multibeachanlage mit Beachhandball, -volleyball und -fußball neben dem Grillplatz ist planmäßig nach Ostern nutzbar und wird gerade fertiggestellt.

 

Direkt neben der Anlage werden zwei Outdoor-Tischtennistische aufgestellt.

 

Die beiden Outdoor Fitnessanlagen für Crosstraining und Calisthenics sind ebenfalls nach Ostern einsatzbereit, hier werden bis Anfang April die Gerüste aufgebaut und danach wird noch der Fallschutzboden ausgelegt.

 

Bei den vier Beachvolleyballplätzen werden derzeit die Netzanlagen eingebaut, sie sind ebenfalls ab Mitte April nutzbar.

 

Für die zwei Tenniskunstrasenplätze wurde die Bodenstabilisierung ausgeführt und die Arbeiten am Aufbau des Unterbodens und des Kunstrasenbelags beginnen. Nutzungsstart soll mit den normalen Tennisanlagen nach Ostern sein.

 

Der große Platz 1 mit Kunstrasenfeld Laufbahn, Streetballanlage und Kleinspielfeld für Fußball wird voraussichtlich im Spätsommer fertig. Dort stehen noch die meisten Arbeiten aus.

 

Zwischen Platz 1 und 2 entsteht ein multifunktionales Feld mit Kunststoffbelag, das ebenfalls im Spätsommer fertig wird.

 

Die Sanierungen für Platz 2 beginnen nach der Fertigstellung von Platz 1.

 

30.04.2017

 

In dieser Woche ist viel passiert!

 

Zu Beginn der Woche wurden die Flutlichtmasten für Platz 1 aufgestellt. Zeitlich wurde der neue Kunstrasenbelag auf den Tennisplätzen verlegt.

 

Unsere Platzwarte bauten die Crosstraininganlage auf und im gesamten Gelände wurde Mülleimer und Schaukästen aufgestellt.

 

Ende der Woche wurde dann auch der Zaun um die neuen Tennisplätze eingebaut und so können die Plätze bald in Betrieb genommen werden.